Mitgliederversammlung der Seniorengemeinschaft 2016

Die Seniorengemeinschaft traf sich im November in der Gaststätte Borgböhmer´s Waldesruh in Bochum zur Mitgliederversammlung.

| VDE Rhein-Ruhr Seniorengemeinschaft
29.11.2018 Bochum Mitgliederinformation 87 0

SG Mitgliederversammlung 2018

Ergebnisprotokoll der 13. Mitgliederversammlug der Seniorengemeinschaft VDE Rhein-Ruhr

29.11.2018, 11.00 Uhr in der Gaststätte Borgböhmer´s Waldesruh in Bochum-Sundern

Top 1 Begrüßung

Der Sprecher des Obleute- und Beraterkreises Herr Gebhardt begrüßt die Mitglieder und Freunde der SG und den Vorsitzenden des VDE Rhein-Ruhr Herrn Fiege und den stellvertretenden Vorsitzenden Herrn Flachmeier. Laut Teilnehmerliste sind 62 Mitglieder und 12 Gäste anwesend. Die Einladung zur Mitgliederversammlung ist mit Schreiben vom 17.10.2018 vier Wochen vor der Versammlung fristgerecht erfolgt. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig gemäß Geschäftsordnung. Änderungswünsche zur Tagungsordnung liegen nicht vor.

Top 2 Grußwort des Vorstands des VDE Rhein-Ruhr

Herr Fiege berichtet, dass insbesondere die zahlreiche Teilnahme der Mitglieder der Seniorengemeinschaft an den Veranstaltungen besondere Anerkennung beim VDE RR - Vorstand und Beirat findet. Herr Fiege gibt eine allgemeinen Zustandsbericht über den Bezirksverein Rhein-Ruhr und den VDE Gesamtverband. Die Mitgliederzahl im Gesamtverband ist rückläufig, die Mitgliederzahl im Bezirksverein Rhein-Ruhr ist weitestgehend konstant und liegt bei rund 3000 Mitgliedern. Erfreulich ist die die Zusammenarbeit mit den Schulen im Rhein-Ruhr-Bereich. Hervorzuheben sind der jährliche Technikpreis und die Aktionstage in den Schulen zur Förderung des Technikverständnisses. Die nächste VDE-Mitgliederversammlung findet am 12.3.2019 im Haus der Technik in Essen statt.

Top 3 Bericht aus dem Obleute- und Beraterkreis

Der Obleute- und Beraterkreis tagte im Berichtszeitraum vom 24.11.2016, dem Tag der letzten Mitgliederversammlung, bis heute 4-mal. Der Kreis der Obleute, angelehnt an die Zweigstellen des VDE Rhein-Ruhr, besteht aus folgenden Herren: Dipl.-Ing. H. Gebhardt (Essen), Dipl.-Ing. D. Ueberhorst (Bochum, komm.), Dipl.-Ing. W. Ratajczak (Duisburg/Niederrhein), Dipl.-Ing. D. Reitis (Dortmund), Dipl.-Ing. A. Schürmann (Münster). Schriftführer ist Herr D. Ueberhorst Darüber hinaus haben als Berater folgende Herren mitgearbeitet oder wertvolle Hilfe und Anregungen gegeben: Dr. Arntzen, Dr. Kiwit, Linke, Prof. Dr. Müller, Pennekamp, Lippinghof, Nachtwey, Bracht Herr Gebhardt spricht den Herren des Obleute- und Beraterkreises seinen Dank und seine Anerkennung aus. Seit der letzten Mitgliederversammlung 2016 wurde ein umfangreiches Programm gestaltet und durchgeführt.

2017: 19 Veranstaltungen mit insgesamt 564 Teilnehmern

2018: 21 Veranstaltungen mit insgesamt 671 Teilnehmern

Es fanden interessante Vorträge, Besichtigungen, Führungen, Diskussionsforen mit aktuellen Themen, Mehrtagesreisen, schöne Wanderungen und nicht zuletzt Spargel- und Gänseessen statt. Der Mitgliederbestand stellt sich, wie folgt dar

am 21. 11. 2016 252 Mitglieder

am 31. 12. 2017 264 Mitglieder

am 16. 11. 2018 256 Mitglieder

Seit ca. 10 Jahren bleibt die Mitgliederzahl ziemlich konstant zwischen 250 und 260 Mitgliedern. Die Seniorengemeinschaft hat naturgemäß immer wieder Abgänge durch den Tod von Mitgliedern zu erleiden.

Werbeaktion

In regelmäßigen Abständen von 2-3 Jahren führen wir eine Aktion zur Werbung neuer Mitglieder durch. Wir schreiben hierzu gezielt Mitglieder entsprechender Jahrgänge aus der Mitgliederdatei des VDE Rhein-Ruhr an. Im Herbst 2017 wurden 150 VDE Rhein-Ruhr Mitglieder im Alter von 62 bis 67 Jahren (entspricht den Jahrgängen 1950 – 1955) angeschrieben. Aufgrund dieser Werbung sind 26 VDE-Mitglieder der VDE Seniorengemeinschaft bis Ende 2017/ Anfang 2018 beigetreten. Ein besonderer Dank gilt Herrn Ueberhorst, der die Aktion so erfolgreich durchführte. Der Obleute- und Beraterkreis legt Wert darauf, dass sich die Mitglieder ausdrücklich zur Seniorengemeinschaft bekennen und nicht durch einen Automatismus sozusagen zwangsverpflichtet werden. Herr Gebhardt bittet die Mitglieder, weiterhin neue Mitglieder zu werben. Die persönliche Werbung einzelner Mitglieder ist immer die wirkungsvollste Methode. Das Potenzial der Senioren im Bereich des VDE Rhein-Ruhr ist erst zu knapp 50% ausgeschöpft.

Auftritt im Internet

Die Web-Seite des VDE wurde neugestaltet. Herr Gebhardt weist insbesondere auf die Homepage der Seniorengemeinschaft im Internet hin. Hier finden sich neben allgemeinen Hinweisen auch eine Nachlese zu vielen Veranstaltungen der Seniorengemeinschaft.

Programmgestaltung 

Im Obleute- und Beraterkreis wird immer intensiv über die Resonanz auf einzelne Veranstaltungen diskutiert. Mitgliederwünsche sollen erkannt und nachvollzogen werden. Anregungen zur Programmgestaltung werden von den Mitgliedern erbeten. Viele SG-Mitglieder haben in der Programmvorschau für 2019 einen Besuch des seit mehreren Jahren geschätzten von-der-Heydt-Museums in Wuppertal vermisst. Herr Reitis - langjähriger Organisator dieser Museumsbesuche - berichtet über die organisatorische Änderung in der Führungsstruktur des Museums, die einen Museumsbesuch derzeit nicht empfehlenswert machen.

Abwicklung

Immer mehr Mitglieder nutzen Emails für ihre Anmeldungen. Das ist begrüßenswert. Inzwischen haben 92% der Mitglieder eine E-Mail-Adresse. Die Abgabe der Interessenbekundung als PDF-Datei funktioniert inzwischen hervorragend. Der Schriftführer lobt ausdrücklich diese hervorragende Mitarbeit, die ihm seine Arbeit sehr erleichtert. In diesem Jahr kommen vermehrt Leer-Rückläufe, d.h. Rückläufe, in denen keine Veranstaltung ausgewählt wurde, aber weiterhin Interesse an den Aktivitäten der Seniorengemeinschaft dokumentiert wird. Häufig sind es gesundheitliche Gründe, die das Mitglied im hohen Alter an der Teilnahme hindern. Insbesondere, dass das Mitglied nicht mehr Autofahren kann. Hier wird der Obleute- und Beraterkreis über Mitfahrgelegenheiten nachdenken. Ideen von den Mitgliedern sind hierzu erwünscht.

Wahl der Obleute

In diesem Jahr ist keine Neuwahl erforderlich, da alle Obleute auf 4 Jahre, d.h. bis zur nächsten Mitgliederversammlung 2020 gewählt sind.

Top 4 Verschiedenes

Herr Gebhardt gibt Hinweise auf interessante Veranstaltungen der NRW-Landesvertretung des VDE; insbesondere die Verleihung des Promotionspreises. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen steht VDE-Mitgliedern offen. Top 5 Aussprache Es liegen keine Wortmeldungen vor. Der offizielle Teil der Mitgliederversammlung ist beendet. Vortrag Zur diesjährigen Mitgliederversammlung konnte Herr M.Sc. Jan Christopher Müller als Referent gewonnen werden. Herr Müller ist Preisträger des Preises für hervorragende Studienleistungen 2017 des VDE Rhein-Ruhr und ist bei der Bayer AG in Bergkamen tätig. Sein Vortrag trägt den Titel: "Entwicklung von Simulationsmodellen zur Optimierung der Überdrehzahlanalyse von Gasturbinen" Nach dem sehr verständlich vorgetragenen Vortrag mit angeregter Diskussion folgte das gemeinsame Grünkohlessen.

Downloads + Links